Versandkostenfrei bestellen ab 35€!

Die Schokoladenhöhle - Part 3

Schokoladige Geheimtüre

Mit den Worten “Folgt mir ins Schokoladenparadies”, schritt Savage voran und die Trolis folgten ihm die steile Holztreppe hinunter. Immer tiefer und tiefer. Als sie schon kaum mehr ihre Hände vor den Augen sehen konnten, erreichten sie einen kleinen Vorraum, in dessen Mitte ein Wasserbrunnen sprudelte. Der Weg schien zu Ende zu sein. Verwirrt drehten sich die Trolis im Kreis. Mit einem Schmunzeln im Gesicht stellte sich Savage auf seine beiden Hinterbeine und sprach: "Nicht nur ihr könnt tolle Sachen aus Süßigkeiten bauen, wie euer Schokoladen-Fernglas. Seht zu und lernt!”.

Nach seinem letzten Wort stieß er einen Bärenbrüller aus, der den gesamten Staudamm zum Wackeln brachte. Während sich die Trolis verzweifelt die Ohren zu hielten, starrten sie ungläubig auf den Brunnen, dessen Wasser sich immer dunkler färbte, bis es ein schokoladiges Braun angenommen hatte.

“Das ist doch wohl keine...”, schoss es aus Leons Mund und ohne Vorankündigung sprang der Bär lachend in die braune Flüssigkeit. ” Kommt rein ins Schokoladenbad!  Ist genug für alle da!”. Nachdem sich die Entdecker mit einem Bauchplatscher zu Savage gesellt hatten, fing der Brunnen an im Kreis zu rotieren und langsam im Boden zu versinken. “Was geht hier vor sich?”, schrie Jacob panisch und klammerte sich verzweifelt am Rand des Brunnens fest. Mit einem weiteren Schmunzeln im Bärengesicht antwortete der Schokoladenbär ruhig: ”Das ist die Bärenvariante zum Thema Geheimtüren". Und schon wurde es stockdunkel um sie herum. Nur das Quietschen und Brummen der Geheimbrunnen-Technik war zu vernehmen bis sie endlich den Boden der Höhle mit einem lauten Krachen erreicht hatten.

Ankunft im Paradies

Triumphierend und mit großer Geste verkündete Savage stolz: "Das, meine Freunde, ist die wohl sicherste, schokoladigste und größte Süßigkeiten-Höhle der Welt. "Tobt euch aus, probiert und studiert meine Leckereien.” Der Bär sprang in die Luft, drehte sich um seine eigene Achse und betätigte dabei einen Schalter an der Decke über ihm. In kurz aufeinanderfolgenden Intervallen erleuchteten riesige Glühbirnen (aus Schokolade) die Höhle und sorgte bei den beiden Entdeckern für einen sprachlosen Gesichtsausdruck. Staunend drehten sie sich im Kreis und waren sichtbar überfordert mit der Süßigkeitenauswahl, die sich ihnen bot: hölzerne Regale bis an die nicht sichtbare Decke überladen mit Schokoladen, deren Geruch den gesamten Raum in eine magische Atmosphäre tauchte.

Einzigartige Erfindungen

Beeindruckt kosteten die Trolis eine der bärenstarken Erfindungen: den sauren Schokoladenlutscher. Die einzigartige Mischung ließ ihre Geschmacksnerven aus dem Winterschlaf erwachen. Endlich hatten sie gefunden, wonach sie so lange gesucht hatten: die verrückteste Süßigkeit überhaupt! Savage ließ sich auf seinen dicken Hintern fallen, während er sich drei weitere Lutscher in den Mund steckte und ein kräftiges “Mhmmm” durch die Höhle brummte. "Also kommen wir zum Geschäftlichen, meine Businesspartner. Ich übernehme die Produktion und ihr den Verkauf. Deal?", fragte Savage mit halb vollem Mund.

"Deal.", sagten die Trolis und zwinkerten sich zu.

Bärenstarker Blog

Die Schokoladenhöhle - Part 3

Mit den Worten “Folgt mir ins Schokoladenparadies”, schritt Savage voran und die Trolis folgten ihm die steile Holztreppe hinunter. Immer tiefer und tiefer. Als sie schon kaum mehr ihre Hände vor den Augen sehen konnten, erreichten sie einen kleinen Vorraum, in dessen Mitte ein Wasserbrunnen sprudelte. Der Weg schien zu Ende zu sein.

Die Schokoladenhöhle - Part 3

Bärenstarker Blog

Chilli Magazin: Freiburger Start-up Savage Chocolate kreiert ­Süßigkeiten-Neuheit

Zwei Freiburger haben mit „Savage Chocolate“ eine Süßigkeit auf den Markt gebracht, die hierzulande einzigartig sein dürfte. Mit den Sweets wollen die Jungunternehmer durchstarten, ihr Business bauen sie sich neben dem Studium auf. Immer wieder stoßen sie dabei auch an Grenzen. Trotzdem sind die Süßigkeiten mittlerweile weit über die Stadtgrenze hinaus erhältlich.

Chilli Magazin: Freiburger Start-up Savage Chocolate kreiert ­Süßigkeiten-Neuheit

Bärenstarker Blog

Jacob im Podcast von Gründerleben

Jacob war zu Gast im Gründerpodcast Gründerleben und erzählt darin wie es zur Gründung von Savage Chocolate kam. Außerdem philosophieren er und Mathias über spannende alltägliche Challenges eines Startups in der heutigen Zeit.‍ Hier gehts zum Podcast!

Jacob im Podcast von Gründerleben
Instagram-IconFacebook-Icon